Aktuell

Militärschützenverein Bronschhofen

Absenden 2023

Die Schiesssaison 2023 im 300-Meter-Stand ist für den Militärschützenverein Bronschhofen seit Ende September beendet. Wie jedes Jahr führte der Verein zum Jahresschluss wieder das Endschiessen durch. Leider musste in diesem Jahr die Teilnahmeberechtigung auf die Vereinsmitglieder und deren Partner oder Partnerin eingeschränkt werden. Die teilnehmenden Schützinnen und Schützen waren trotzdem top motiviert.

Die Resultate werden jeweils an einem Absenden öffentlich gemacht. Das Absenden fand letzten Samstag-Abend in der Schützenstube der Schiessanlage Thurau statt. Gleichzeitig wurde auch die vereinsinterne Jahreswertung und der neue Gewinner vom Titel «Schützenkönig» präsentiert. Die Atmosphäre war sehr spannend.

Sieger vom Endstich wurde mit dem sehr guten Resultat von 97 Punkten Stefan Gitzen. Er verwies dabei Martin Koster (93) und Ron Schimke (91) auf die nächsten Podestplätze. Im Gruppenstich, mit einer Wertung aus fünf Schüssen auf die 100-er-Scheibe, zeigte sich Markus Huber mit 454 Punkten in Bestform. Hier eroberten Jost Egli (450) und Ramon Koster (448) die nächsten Plätze.

Die Jahreswertung gibt ein Bild über die Leistungen der gesamten Schiesssaison ab. Jede und jeder unterliegt dabei Schwankungen und so zeigt die Rangliste eine sehr gute Bilanz über die Resultate einer langen Saison. Sieger der Jahreswertung wurde Stefan Gitzen mit 1798,2 Punkten. Auf dem zweiten Platz folgt Jost Egli mit 1774,0 Punkten und Walter Hinder mit 1754,7 Punkten. Für die Ermittlung zum Schützenkönig werden die Resultate aus Feldschiessen, Bundesprogramm, Gruppe Endstich und Endstich zusammengezählt. Auch diese Wertung ging nochmals an Stefan Gitzen mit 283,2 Punkten, der in diesem Jahr eine ausgezeichnete Form zeigte und folglich verdient zum Schützenkönig ernannt wurde. Die nächstfolgenden waren Jost Egli (282) und Kurt Tschirky (270). Eine besondere Wertung zeigen die Resultate der eidgenössischen Wertungen aus Feldschiessen und Bundesprogramm. Gewinner ist Jost Egli mit 148 Punkten vor Iris Koster (143) und Stefan Gitzen (142).

Der MSV Bronschhofen gratuliert den Gewinnern im Jahr 2023. Der Präsident, Jost Egli, bedankt sich im Namen aller Mitglieder für die Organisation des Anlasses. Dabei geht ein besonderer Dank an Iris Koster für die Bereitstellung des respektablen Gabentempel. Ein weiterer Dank an Martin Koster für die grosse Arbeit der Erstellung der Ranglisten.

Nun freut sich die MSV-Familie auf die weniger stressige Wintersaison. Dabei werden die Schiesskünste wieder mit dem Luftgewehr geübt.